Shooting-Ablauf

Vor dem Shooting:

Termine vergebe ich ausschließlich für die Wochenenden, vorwiegend Samstage, daher sind Termine recht schnell vergeben. Um sich einen Termin zu sichern, solltet Ihr euch frühzeitig bei mir melden, für ein Neugeborenen-Shooting am besten schon in der zweiten Schwangerschaftshälfte.

In einem persönlichen Vorgespräch, per Mail oder am Telefon, sprechen wir einen Termin ab und ich erkläre Euch den Shooting-Ablauf. Zusammen klären wir weitere Details, Fragen und Wünsche.

Ihr erhaltet einen Reservierungsvertrag mit der Bitte um Zahlung einer Reservierungsgebühr in Höhe von 100 €. Nur mit diesr Reservierungsgebühr kann ich euch euren Termin verbindlich freihalten. Sobald die Reservierungsgebühr bei  mir eingegangen ist, gilt euer Termin als fest gebucht. Die Reservierungsgebühr wird mit dem Shooting-Preis verrechnet, so ist am Tag des Shootings nur noch der Restbetrag in bar zu entrichten. Sollte der Termin ohne Absage nicht wahrgenommen werden, so wird die Reservierungsgebühr als Ausfallhonorar einbehalten. Bitte hierzu die AGB / V Leistungsstörung, Ausfallhonorar nachlesen.

Zusätzlich sende ich euch auch einen Shooting-Vertrag, der alle wichtigen rechtlichen Dinge, wie z. B. Veröffentlichung usw., beinhaltet. Ihr könnt dort unter anderem auswählen, ob ihr einer Veröffentlichung zustimmt oder nicht. Bitte bringt diesen Vertrag ausgefüllt und unterschrieben (bei Kindern ist immer die Unterschriften beider Erziehungsberechtigten notwendig) zum Shooting mit.

Zum Neugeborenen-Shooting erhaltet ihr in der ersten Mail außerdem einen kleinen Leitfaden im PDF-Format, der viele Informationen erhält, um euch bestmöglich auf dieses Shooting vorzubereiten.

 

 

Die Shootings:

Schwangerschaft:

Der beste Zeitpunkt, um einen Schwangerschaftsbauch zu fotografieren, ist die 30. bis 35. Schwangerschaftswoche, da der Bauch dann schon/noch schön rund ist und sich in der Regel noch nicht abgesenkt hat. Wichtig ist, dass Du dich wohlfühlst. Ich kann gern diverse Bauch-Schleifen und spezielle Schwangerschaftskleider für das Shooting zur Verfügung stellen.

Schwangerschafts-Shootings fotografiere ich am liebsten draußen in der Natur, gern an einem Ort Eurer Wahl. Hier gibt es nahezu unbegrenzte Möglichkeiten.

An Kleidung ist alles erlaubt, was gern getragen wird und den Babybauch besonders betont. Am vorteilhaftesten sind einfach eine Jeans (oder Latzhose), ein einfarbiges Top oder T-Shirt, ein romantisches Kleid (ohne Muster) z. B. im Vintage-Stil,   Blusen (bei den Männern Hemden). Meine vielen speziellen Schwangerschaftskleider in verschiedenen Farben und Schnitten werden sehr gern von den Schwangeren genutzt.

Selbstverständlich sind Partner und Kinder bei einem solchen Shooting willkommen. Draußen in der Natur können wir auch euren Vierbeiner mit einbinden (sofern er kooperativ ist). Bei der Kleiderwahl mit Partner und Kind(ern) farbliche Abstimmung, wie z. B. alle in Jeans mit einem weißen Oberteil (Vierbeiner sind von dieser Regelung ausgeschlossen 😉  ).

Bitte verzichtet auf knallige und bunt-zusammengewürfelte Kleidung, auf Muster und auch auf große Logos und/oder Aufdrucke. Es lenkt einfach zu sehr vom eigenltichen Foto-Motiv ab und wirkt „gewöhnlich“, wie ein Schnappschuss. Dezente und abgestimmte Farben hingegen runden das Gesamtbild wundervoll ab.

Ich bin sehr tierlieb, hatte selbst über 15 Jahre lang einen Hund und auch diverse andere Tiere. Doch leider habe ich in den Jahren viele Allergien gegen verschiedene Tierhaare entwickelt, so dass ich leider keine Tiere bei einem Shooting innerhalb meiner Räumlichkeiten mit einbinden kann. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.

 

Neugeborene:

Die beste Zeit für das Fotografieren von Neugeborenen ist der 3. bis 15. Lebenstag. In dieser Zeit sind die winzigen Details, wie der kleine Flaum, die süßen Fältchen, usw., noch besonders gut ausgeprägt, danach verlieren sie sich leider sehr schnell. Außerdem schlafen die Kleinen in dieser Zeit noch sehr viel und haben noch die typische Embryo-Haltung, was das Posen leichter macht.

Für Euren kleinen Liebling nehme ich mir sehr viel Zeit. Bitte nehmt Euch am Tag des Shootings nichts weiter vor, denn ein solches Shooting kann durchaus bis zu vier Stunden und länger dauern, je nach eurem gebuchten Paket. Dies hängt unter anderem mit den wechseln der Sets, wie auch Kuschel- und Stillpausen zusammen.

Es ist auch ratsam, dass ihr diesen Tag sehr entspannt und ruhig gestaltet, denn auch wenn euer kleines Würmchen fast nur schläft, bekommt es jede Aufregung und jeden Tumult mit. Es kann dann leicht passieren, dass es beim Shooting nicht ganz so entspannt ist und nicht so gut zur Ruhe kommt.

Die Sicherheit und die Zufriedenheit Eures Babys stehen für mich an erster Stelle. Daher verzichte ich auf Posen, die ich nicht beherrsche und ich nutze auch keine Accessoires, die nicht gut für Euren Liebling sind.

Meine Foto-Ecke wird bereits über Nacht auf eine Temperatur um die 25-28 Grad aufgeheizt. Auch während des Shootings hält ein Heizlüfter die Temperatur aufrecht, damit sich Euer Liebling rundum wohl fühlt. Wir besprechen vor dem Shooting noch mal kurz den Ablauf und klären evtl. Wünsche. Für die Aufnahmen nutze ich Blitzlicht, was für euren Schatz völlig ungefährlich ist.

Das Shooting richtet sich ganz nach Eurem Baby. Wir machen so viele Pausen wie notwendig sind, egal ob zum Stillen oder Kuscheln. Euer Baby steht im Mittelpunkt und gibt ganz und gar das Tempo vor.

Auch hier noch mal der Hinweis: Ich bin sehr tierlieb, hatte selbst über 15 Jahre lang einen Hund und auch diverse andere Tiere. Doch leider habe ich in den Jahren viele Allergien gegen verschiedene Tierhaare entwickelt, so dass ich leider keine Tiere bei einem Shooting innerhalb meiner Räumlichkeiten mit einbinden kann. Ich hoffe, ihr habt dafür Verständnis.

Bitte beachtet, dass ein typisches Neugeborenen-Shooting, mit den vielen geknautschten Posen, nur bis maximal zum 21. Lebenstag möglich ist. Dies hängt einfach damit zusammen, dass Babys sehr schnell entdecken, wie schön es ist, sich zu strecken und mit Händen und Füßen „zu fuchteln“, sie werden in der Körperhaltung grader und lassen sich nicht mehr so einfach zusammenrollen, wie noch in Mamas Bauch. Sie wachen außerdem schneller auf und schlafen nicht mehr so tief und entspannt, was aber für einige Posen sehr wichtig wäre.

Eine frühzeitige Terminvereinbarung ist daher sehr wichtig!

 

Babys und Kleinkinder:

Nach dem Neugeborenen-Shooting fotografiere ich Euer Baby wieder ab dem 5. Lebensmonat, wenn es gern und sicher auf dem Bauch liegen und sein Köpfchen länger selbst halten kann. Meine Empfehlung: ab Sitzalter! Ganz besonders schöne Aufnahmen gelingen, sobald euer Baby alleine sicher sitzen kann. Kleinkinder fotografiere ich bis zum 18. Lebensmonat.

 

 

Nach dem Shooting:

Im Anschluss an das Shooting bearbeite ich eure Bilder vorerst grob für die Vorauswahl, wie viele Bilder in die Auswahlgalerie kommen werden, richtet sich nach eurem gebuchten Foto-Paket und wie kooperativ euer Würmchen beim Shooting war. 😉 Dies dauert ca. 5-7 Tage. Als nächstes erhaltet ihr einen Link und das dazugehörige persönliches Passwort für eure Online-Galerie. Nun habt Ihr 4 Tage Zeit, um euch eure Lieblingsbilder auszusuchen.

Sobald Eure Auswahl abgeschlossen ist, beginne ich mit der Endbearbeitung (bei einem Upgrade auf ein höheres Paket oder bei Zukauf von Zusatzdateien beginnt die Endbearbeitung mit Zahlungseingang des dann anfallenden Restbetrages). In die Bearbeitung Eurer Bilder investiere ich viel Zeit, damit Ihr die Qualität bekommt, die Ihr von meiner Homepage oder von Facebook kennt. Dies kann schon mal bis zu 21 Tage in Anspruch nehmen, in der Regel geht es aber deutlich schneller.

Von Bestellung bis zur Lieferung der Abzüge durch das Fach-Labor dauert es in der Regel 5-14 Tage. Nachdem die Abzüge bei mir eingetroffen sind, stelle ich Euer persönliches und individuell gestaltetes Foto-Paket ganz liebevoll zusammen. Wenn es mir möglich ist, bringe ich es Euch auch persönlich nach Hause.

Falls ihr euer Foto-Paket lieber per Post erhalten möchtet oder bei einer Anfahrt von mehr als 10 km, fallen zusätzlich 5,99 € Versandkosten an.

 

Ein ganz besonderes Geschenk?

Sucht ihr noch ein ganz besonderes und persönliches Geschenk? Wie wäre es mit einem Gutschein?

Auch diesen kann ich für euch ausstellen. Hier stelle ich aber nur Gutscheine mit einem Geldbetrag aus und bitte euch dringend darum, die Beschenkten sowohl auf meine aktuelle Preisliste (Homepage/persönliche Anfrage), als auch auf eine frühe Terminvereinbarung – insbesondere bei einem Neugeborenen-Shooting – aufmerksam zu machen.

Eine Auszahlung des Betrages an den Beschenkten ist nicht möglich. Umbuchung auf ein anderes Shooting ist nur nach Rücksprache mit mir und nur in dem Rahmen, in dem ich Shootings anbiete, möglich. Gutscheine haben die gesetzliche Gültigkeit.

Danke.